skip to Main Content
Menü

Sisimiut

Sisimiut liegt an der Westküste Grönlands, etwa 100 Kilometer nördlich des Polarkreises und auf halbem Weg zwischen Nuuk und der Diskobucht. Mit seinen 5.500 Einwohnern ist sie die zweitgrößte Stadt Grönlands. Hier gibt es die modernste Krabbenverarbeitungsfabrik Europas.

Disko Insel

Die Diskoinsel ist sehr dünn besiedelt, es gibt nur zwei ständig bewohnte Orte. Die größte Ansiedlung ist Qeqertarsuaq (Godhavn) mit knapp 900 Einwohnern im Süden. Etwa 35 Kilometer nördlich davon liegt die noch sehr ursprüngliche Inuit-Siedlung Kangerluk mit mal eben…

Nuuk

Nuuk ist die Hauptstadt von Grönland und mit rund 17.500 Einwohnern größte Ansiedlung. Nuuk liegt circa 250 Kilometer südlich des nördlichen Polarkreises. Auch bei Regen bot uns Nuuk genug Abwechslung. Es gab ein Einkaufszentrum, den Fischmarkt und das Nationalmuseum.

Prins Christian Sund

Der Prins Christian Sund trennt die im Süden vorgelagerte Inselgruppe mit Kap Farvel vom Festland. Der Sund ist ca. 100 km lang. Einige Bergspitzen ragen bis zu 1.200 Meter hoch. In der Mitte des Sundes liegt das kleine Dorf Aappilattoq,…

Ilulissat

Ilulissat, dänisch Jakobshavn, ist mit rund 4.500 Einwohnern die drittgrößte Stadt Grönlands. Die Kommune liegt in Westgrönland am Ostufer der Disko-Bucht. Ilulissat liegt 250 Kilometer nördlich des Polarkreises und ist berühmt für den Ilulissat-Eisfjord, ein UNESCO-Weltnaturerbe.

Qaqortoq

Nach Tagen des Nebels und keiner Möglichkeit, in Grönland anzulanden, erreichten wir außerplanmäßig Qaqortoq, den bevölkerungsreichsten Ort Südgrönlands. Circa 3.200 Einwohner leben dort. Kaum hatten wir die Hafeneinfahrt erreicht, riss der Himmel auf, und wir wurden mit strahlendem Sonnenschein belohnt.
Back To Top
Close search
Suche