skip to Main Content
Menü

Die Diskoinsel ist sehr dünn besiedelt, es gibt nur zwei ständig bewohnte Orte. Die größte Ansiedlung ist Qeqertarsuaq (Godhavn) mit knapp 900 Einwohnern im Süden. Etwa 35 Kilometer nördlich davon liegt die noch sehr ursprüngliche Inuit-Siedlung Kangerluk mit mal eben 20 Einwohnern, die von der Jagd und dem Fischfang leben. Die Insel liegt rund 60 Kilometer westlich von Ilulissat und ist mehr als doppelt so groß wie Mallorca.

Back To Top
Close search
Suche